Facebook Hacks - In verschiedenen Sprachen posten

June 10, 2016

 

Für zahlreiche Unternehmen und Seitenbetreiber stellt sich immer wieder die Frage: In welcher Sprache soll ich meine Facebook Posts erstellen?

 

Die Fan-Community setzt sich oft aus verschiedensprachigen Nutzern zusammen und am liebsten möchte man Alle individuell erreichen können. Wie kann ich also Facebook Posts in verschiedenen Sprachen erstellen?

Facebook bietet hier seit Februar 2016 eine gute Lösung. Hier zeigen wir Ihnen, in wenigen Schritten, wie Sie Ihre Facebook Posts zum Beispiel in Deutsch und Englisch erstellen können, ohne dass beide Sprachen sichtbar sind oder zwei Posts erstellt werden müssen.

 

Einstellungen

 

Gehen Sie zunächst auf Ihrer Facebook-Seite zu den Einstellungen. Unter „Allgemein“ finden Sie den Punkt „Beitrag in mehreren Sprachen“ und können hier auf „bearbeiten“ klicken. Setzen Sie hier das Häkchen und speichern Sie Ihre Änderungen (siehe Bild).

 

 

 

Post in verschiedenen Sprachen erstellen

 

Um dann in verschiedenen Sprachen zu posten, gehen Sie wie gewohnt auf Ihre Facebook-Seite, um einen Post zu erstellen. Sobald Sie beginnen, einen Text für einen Beitrag zu tippen, erscheint die Möglichkeit unten rechts im Feld, den Beitrag auch in einer anderen Sprache zu verfassen (siehe Bild).

 

 

Es gibt hier knapp 50 Sprachen zur Auswahl von Afrikaans bis Walisisch (siehe Bild).

 

 

Wichtig ist, dass die „Default“-Sprache richtig gesetzt ist. Wählen Sie im Dropdown die gewünschte zusätzliche Sprache und geben Sie den Text ein (siehe Bild). Leider bietet Facebook hier keine Übersetzungsmöglichkeit, so dass Sie Ihren Text selbst übersetzen oder von einem Profi erstellen lassen müssen. Bei Bedarf können weitere Sprachen hinzugefügt werden.

 

 

 

Wer sieht nun welchen Text?

 

Aufgrund der Spracheinstellungen der Nutzer entscheidet Facebook, welche Sprache dem User angezeigt wird. Ist ein Post in der Sprache des Nutzers vorhanden, wird ihm dieser angezeigt. Ansonsten steuert Facebook die Default-Sprache aus. Auf Ihrer Timeline erscheint der Facebook Post nur einmal, da es sich sozusagen um einen Post mit verschiedenen Sprachen im Hintergrund handelt. Alle Daten wie Likes und Reichweite werden also auch aggregiert unter diesem Post gesammelt.

 

Haben Sie diese Möglichkeit bereits getestet? Wie sind Ihre Erfahrungen?

 

Falls Sie zu diesem Thema Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne hier.

 

Interesse an einer Social Media Betreuung? Vereinbaren Sie ein unverbindliches Telefongespräch unter steffi@likewert.com

 

 

 

Please reload

Recent Posts

Please reload

Archive

Please reload